Ökonopoly live erleben – die Experimentierwerkstatt

Weltwirtschaft im Klassenzimmer
Knappheit erfordert Sparsamkeit und Vorausplanung – Ökonomie ist die Kunst mit dem Mangel umzugehen. Wirtschaftliche Zusammenhänge zu verstehen, ist wichtig – und oft auch entscheidend für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. Um dies nachhaltig zu fördern, hat der Verein ALWIS den Experimentierkasten „Ökonopoly“ entwickelt, eine kreative Sammlung von Wirtschaftsspielen. Lehrerinnen und Lehrer haben die Möglichkeit, damit Unterrichtseinheiten zu gestalten und so theoretisches Wissen und praktische Anwendung miteinander zu verbinden. Abstrakte und manchmal schwer nachvollziehbare Abläufe und Handlungsweisen werden verständlicher und erscheinen plötzlich einleuchtend. Bei der Umsetzung von „Ökonopoly“ arbeitete der Verein eng mit Wirtschaft und Wissenschaft zusammen und berücksichtigte auch die Lehrpläne der Schulen. So können Schüler und Lehrer im Saarland künftig ganz sicher sein, dass sie beim Thema Wirtschaft nicht mehr die Krise kriegen.

Die zum Einsatz im Unterricht der Sekundarstufen I und II entwickelte Spielebox enthält Spielmaterialien und -anleitungen, Einstiege und Ausstiege zu Anknüpfpunkten der Lehrpläne verschiedener Fächer sowie ausgearbeitete Arbeitsmaterialien.

Am 29. Juni 2010 darf nun probiert werden! In mehreren parallel stattfindenden, moderierten Spielrunden können Sie es selbst kennen lernen, Einsatz bringen und beobachten. Außerdem erwartet Sie eine bunte Veranstaltung im Land der Ideen.
Lehrer/innen, Schüler/innen (ab Klassenstufe 9) und andere Interessierte sind herzlich eingeladen! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.
Die Teilnahme ist kostenlos.

Hier finden Sie das Anmeldeformular!

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Webseite Land der Ideen.